Oldie but Goldie

Schöne Autos haben nach wie vor einen hohen Stellenwert. Wer wünscht sich nicht, in einem komfortablen PKW durch die Gegend oder in den Urlaub zu fahren. Seit den Anfängen hat sich viel in der Konstruktion getan, jedoch haben historische Autos nichts von ihrer Faszination verloren.

Automobilfertigung — die Anfänge

Als der renommierte deutsche Autobauer und Konstrukteur Carl Benz etwa 1878 mit der Entwicklung der ersten motorbetriebenen Fahrzeuge begann, hat er der Menschheit einen großen Dienst erwiesen. Das Jahr 1886 gilt mit dem Benz Patent-Motorwagen Nummer 1 als Geburtsjahr des Automobils.

In den USA gründete in diesen Jahren der Automobilhersteller Henry Ford die Ford Motor Company. Sein T-Modell war bis etwa 1972 das meist verkaufte Auto der Welt. In den USA wurden von 1908 bis 1927 rund 15 Millionen Stück gebaut.

Oldtimer — keine Auslaufmodelle

Sie besitzen ein unverbautes Design, haben angenehme Formen, haben Charme — und man kann sie auch in Zukunft noch wohlwollend betrachten. Und das, weil damaligen Konstrukteure besonderen Wert auf schöne Formen der Karosserie legten. Fahren historische Fahrzeuge durch die Straßen, blickt nahezu jeder hinterher. Und viele Menschen würden gerne einen eigenen Oldtimer besitzen.

Die schönsten Oldtimer

Obwohl Geschmäcker verschieden sind, gibt es Exemplare die herausragen.

Wenngleich es den Autobauer Borgward nicht mehr gibt, gehört das Borgward Isabella Cabriolet von 1961 durch seine elegante Form zu den begehrtesten Oldtimern. Der sogenannte Adenauer Mercedes, ein Oberklasse Modell von 1951, ist heute noch beeindruckend. Seiner Zeit war er das PS-stärkste Serienfahrzeug Deutschlands. Einer der bemerkenswertesten Sportwagen ist der seit 1963 gefertigte „Neunelfer“-Porsche. Er war damals mit seinem Sechszylinder-Boxermotor und obenliegenden Nockenwellen eine Besonderheit.

Zu den teuersten und schönsten Oldtimern zählt der 250 GT Spyder California von Ferrari. Nicht nur durch James Bond-Filme, sondern durch sein außergewöhnlich schönes Aussehen, reiht sich der Aston Martin DB5 in die Riege der ästhetischsten historischen PKWs ein. Auf den Cadillac Eldorado von 1959 mit seinen legendären Heckflossen fuhren sogar Stars wie Elvis Presley und Marilyn Monroe ab.